* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Über

Warum ich hier bin? Weil die Wahrheit über die Männer einfach unfassbar ist. Heutzutage muss man emotionale Flexibilität an den Tag legen, um zu überleben.

Wie sagte John Lenon. Wenn du zwei Fraue liebst, entscheide dich für die zweite, denn hättest du die erste richtig geliebt, dann hättest du dich nicht in die zweite verliebt.

Alter: 32
 

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
Dachte ich alles wird besser

Wenn ich mal groß bin...:
möchte ich einfach nur glücklich sein

In der Woche...:
versuche ich zu überleben

Ich wünsche mir...:
Dass meine Erfahrungen, andere ermuntern weiter zu machen und nicht die Hoffnung verlieren

Ich glaube...:
An die grosse Liebe

Ich liebe...:
es tu philosophieren

Man erkennt mich an...:
Meiner Grösse

Ich grüße...:
alle



Werbung



Blog

Der Traummann

Wie schon erwähnt, glaubte ich nicht daran, dass ich Dauersingle bleiben würde, denn auf einer Party stand er vor mir. Mein Trautmann. Gro0ss blonde Haare, die blausten Augen, die ich jemals gesehen hatte und es war um mich geschehen.

Ich setze Himmel und Hölle in Bewegung, um diesen Mann kennenzulernen. Zu diesem Zeitpunkt war ich so blind, dass ich wirklich dachte, das wird mein nächster Ehemann.

Nun gut ich wusste wie er heißt, wo er wohnt und dass er angeblich in einer sehr wechselhaften Beziehung ist.

Das kam mir natürlich gelegen. Männer die in einer Beziehung unglücklich sind, sind leicht zu haben. Und wie der Zufall es wollte, traf ich ihn wenige Wochen später auf einer Sportlerparty. Ich wusste, dass ich sein Typ Frau war und spielte wieder einmal die Unnahbare. Mit Erfolg. Beim Tanzen warf er damals sein Schal um mich und sagte mit einem verschmitzen Lächeln, ich habe die  gefangen. Ich befreite mich von dem Schal ijnd grinst ihn an und sagte, so leicht geht das nun auch nicht. Innerlich kochte mein Herz, die Schmetterlinge waren auch schon zum Start bereit und alles lief genau so, wie ich mir das vorstellte. Ich erfuhr seinen Namen und redete mit ihm den ganzen Abend, bis der Morgen graute.

Es war um mich geschehen. Ich hatte kurz nach meiner schmerzhaften Trennung, in meinen Augen den tollsten Mann der Welt kennengelernt.

Dachte ich..... Bis mich die Realität nur kurze Zeit daraufhin einholte. 

25.3.14 22:09


Werbung


Die Zeit nach der Trennung

Nachdem ich nun verletzt in ein neues Leben starten musste, wusste ich zuerst nicht, wohin die Reise hingehen soll. Zum Glück hatte ich meine Familie und meine Freunde, die mich in dieser Zeit stark unterstützen.

Um den Schmerz, aber auch die neu gewonnenen Freiheit zu verarbeiten, stürzte ich mich in eine neue fast vergessene Welt. Die Partyszene. Glaubt mir in einer Ehe hört man irgendwann auf zu feiern, man lebt so vor sich hin, diesen Fehler würde ich heute auch nicht mehr machen.

Nun Ja Charly war nun auf den Partyzug angekommen und entdeckte eine neue, unbekannte Welt, des Feiern, Rauchen und der andern Männer.

Ich feierte unter der Woche am Wochenende und wann immer auch die nächste Party abstand, ich war dabei. Zu diesem Zeitpunkt feie´rte ich in der Tat die Feste wie sie gefallen sind. Ich glaube das Jahr nach einer Trennung habe ich si viel Alkohol zu mir genommen, um dass es für mein festliches Leben reicht, aber ich wollte leben und genießen und einfach den Schmerz, der mir hinzugefügt wurde vergessen. Nach einer Trennung hat man zwar viele Vorzüge, man ist alleine braucht keine Kompromisse einzugehen und man entscheidet für sich selbst, doch die Leere, die in einem steckt, kann keine Party der Welt füllen. 

Auch wenn man  sagt, dass man Jahre braucht um so eine Enttäuschung zu überwinden, aber zu diesem Zeitpunkt glaubt ich nicht daran, dass ich so lange alleine sein würde, wir sprechen inzwischen von vier  Jahren.

25.3.14 22:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung